Die Emmauskirche

 

Als jüngste der Ebinger Kirchen steht sie im äußersten Ebinger Westen über der breiten Talaue des Riedbachs, inmitten eines wachsenden Stadtteils und ist seit 1989 Mittelpunkt für die 1.500 Gemeindeglieder des Bezirks. Mit ihrem Gottesdienstbeginn um 10.45 Uhr ist sie jeden Sonntag die letzte im Ebinger Gottesdienstangebot und deshalb immer wieder auch für Spätaufsteher interessant.


Die lange, über 20jährige Entstehungsgeschichte des Gemeindezentrums West mit Kindergarten, Pfarrhaus und ihr Abschluss mit der Einweihung der Kirche ist deshalb noch in lebhafter Erinnerung. Dank weitsichtiger Planung, großer Spendenbereitschaft und dem Engagement der Gesamtkirchengemeinde wurde der Bau endlich möglich und hat inzwischen mit seinen schönen Räumen - einer erweiterbaren Kirche, Saal, Kaminraum. zwei Jugendräumen und großzügigen Außenanlagen - einen festen Platz in der Gemeinde gefunden.

Emmauskirche, der Name steht fürs Unterwegssein und die Bitte:

 

"Herr, bleibe bei uns"

und hoffentlich auch für die staunende Entdeckung:

"Brannte nicht unser Herz, da er mit uns redete auf dem Wege?

 

 

 

 

Emmauskirche

Danneckerstr. 50, 72458 Albstadt