Reformation 5.0 | Symposium organ@school

Ausgehend von der Frage, inwiefern das Instrument Orgel fünfhundert Jahre nach der Reformation für unsere Gottesdienste und das kulturelle Leben unserer Gesellschaft noch von Belang ist, geht Kantor Steffen Mark Schwarz in einem Forschungsprojekt und in Kooperation mit ortsansässigen Schulen in den verschiedenen Disziplinen Deutsch, Geschichte, Religion, Ethik, Latein und Musik den Auswirkungen des reformatorischen Gedankens in unserer Zeit auf den Grund.

Die Ergebnisse dieses Denk- und Forschungsprozesses stellten die Schülerinnen und Schüler im Rahmen eines Symposiums vor. Im Zentrum stand dabei ein öffentliches Podiumsgespräch mit Vertreterinnen und Vertretern aus Kirche, Kultur, Bildung und Wissenschaft. Ergebnisteile des etwa einjährigen Planungs-, Arbeits- und Austauschprozesses wurden anschließend im Rahmen einer Kunst-, Kultur- und Orgelnacht gemeinsam mit Kollegen von der Hochschule für Medien in Stuttgart präsentiert.

WISSEN IN RESONANZ

Präsentation der Schulen

Martinskirche, Freitag, 7. Juli 2017, 18 Uhr

Schlossberg-Realschule Ebingen ∙ Realschule Meßstetten ∙ Gymnasium Ebingen

Eintritt frei – Freundlichen Dank für die finanzielle Unterstützung unserer musikalischen Arbeit!

SYSTEME ÖFFNEN: MEHRWERT VON WISSENS- UND HERZENSBILDUNG

Podiumsgespräch

Martinskirche, Samstag, 8. Juli 2017, 19 Uhr

Ursula Cantieni ∙ SWR Fernsehen
Karin Dengler ∙ EJW Balingen
Studienrat Oliver Dermann ∙ Stuttgart
Hanno Dönneweg ∙ SWR Symphonieorchester
Landeskirchenmusikdirektor Matthias Hanke ∙ Stuttgart
Dr. Ingeborg Mühldorfer ∙ Hochschule Albstadt-Sigmaringen
Kantor Steffen Mark Schwarz ∙ Albstadt | Universität Augsburg
Dr. Marcus Syring ∙ Ludwig-Maximilians-Universität München
Karina Eyrich ∙ Albstadt | Moderation

Eintritt frei – Freundlichen Dank für die finanzielle Unterstützung unserer musikalischen Arbeit!

CULTURAL FLOW

Interaktive Kunst-, Kultur- und Orgelnacht

Martinskirche, Samstag, 8. Juli 2017, 20.30 bis 23 Uhr

Blue colour | 20.30 bis 21.15 Uhr
Red colour | 21.30 bis 22.15 Uhr
Magenta colour | 22.30 bis 23.00 Uhr

Hanno Dönneweg ∙ Lennart Faustmann ∙ Steffen Mark Schwarz ∙ Jens Wollenschläger
Studierende des Leopold-Mozart-Zentrums der Universität Augsburg (Seminar Steffen Mark Schwarz)
Raimund Förnzler & Florian Kontny ∙ Hochschule der Medien Stuttgart

Eintritt frei – Freundlichen Dank für die finanzielle Unterstützung unserer musikalischen Arbeit!

UNSRE STOLZE WELT

Abschlussgottesdienst des Symposiums am 4. Sonntag nach Trinitatis

Martinskirche, Sonntag, 9. Juli 2017, 9.30 Uhr

Pfarrerin Marlies Haist ∙ Liturgie | Predigt
Kantor Steffen Mark Schwarz ∙ Orgel